15 Mai

KHD Übung

Die heurige KHD-Übung fand diesmal in unserer Gemeinde statt.

Als Übungsszenario galt: Unwetter im Katschtal. Nachdem Zugskommandant HBI Manuel Galler die Aufgaben an die jeweiligen Gruppenkommandanten verteilt hatte, hatten die Feuerwehren aus den Bereichen Murau, Judenburg und Knittelfeld mit insgesamt 3 Schadstellen zu kämpfen. Am Vorderen Eichberg galt es, verletzte Personen aus Autowracks zu befreien und zu versorgen. Bei der „Zitz Kurve“ musste ein mobiler Hochwasserschutz, der hauptsächlich aus Europaletten bestand, aufgebaut werden. Auch hier galt es verletzte Personen zu retten und zu versorgen.

Die letzte Schadstelle befand sich beim Teich der Familie Stock in Peterdorf. Hier wurde der komplette Teich mithilfe Tauchpumpen und Chiemseepumpen bis zu einem gewissen Wasserstand ausgepumpt. Nachdem alles wieder zusammengeräumt und verstaut wurde, bekamen alle Kameraden und Kameradinnen ein wohlverdientes Essen im RH Althofen.

Weitere Fotos in der Fotogalerie!